0800 880 888
Haben Sie Fragen?
Möchten Sie weitere Informationen oder spezielle Auskünfte erhalten? Gerne können Sie unser Kontaktformular nutzen oder uns direkt unter 0800 880 888 (Anruf kostenlos) oder unter info@hansaton.at kontaktieren.

Ein Hörgerät ist eine Investition in Lebensqualität. Um das perfekte Hörgerät zu finden, bedarf es Zeit und kompetenter Beratung. Im Folgenden erläutern wir, wie Sie das beste Hörsystem für sich finden und was es dabei zu beachten gilt.

Online-Hörtest oder gleich ein Termin bei der Hörakustikerin bzw. beim Hörakustiker?

Eine Hörminderung tritt in den meisten Fällen schleichend ein. Sie haben schon öfter Anzeichen bemerkt, dass Ihr Gehör schlechter wird? Oder sind Sie von Angehörigen darauf hingewiesen worden und dementsprechend verunsichert? Dann lohnt sich ein Online-Hörtest in jedem Fall. Wenn Sie eine Hörminderung vermuten oder bereits Hörgeräte tragen, können Sie aber auch gleich einen Termin für einen professionellen Hörtest in einem Hansaton Hörkompetenz-Zentrum in Ihrer Nähe vereinbaren. Unsere ausgebildeten Hörakustikerinnen und Hörakustiker nehmen sich Zeit, hören sich Ihre ganz persönliche Hörgeschichte an und prüfen Ihr Hörvermögen mittels Hörtest. Danach haben Sie Gewissheit und können gemeinsam die nächsten Schritte planen.

Kostenloser Hörtest und individuelle Bedarfsermittlung

Hörakustikerin führt einen Hörtest beim Kunden durch
Während Ihres ersten Termins in einem unserer Hansaton Hörkompetenz-Zentren wird ein Hörtest gemacht, um festzustellen, ob ein Hörverlust vorliegt. Die Ergebnisse werden bei einem ausführlichen Beratungsgespräch durch einen unserer Hörakustiker oder eine unserer Hörakustikerinnen analysiert und interpretiert. Für diese Bedarfsermittlung ist es von Vorteil, wenn Sie sich bereits vorab bewusst machen, in welchen Lebenssituationen Sie künftig besser hören und verstehen möchten. Weiter unten finden Sie eine Liste mit Orten, Situationen und Tätigkeiten, die in Ihrem Alltag eine Rolle spielen könnten.
Bei der Beurteilung und Auswahl der Funktionen von Hörgeräten sollten Sie sich die vielen Aspekte Ihres Lebensstils bewusst machen, damit unsere Hörakustikerinnen bzw. Hörakustiker eine klare Empfehlung aussprechen können. Diese beinhaltet die weitere Vorgehensweise und auch konkret ein Hörgeräte-Modell, das zu Ihnen und Ihren persönlichen Bedürfnissen passt. Dabei werden auch die Kosten berücksichtigt, die auf Sie zukommen. Was genau beim Hörtest und beim Hörakustiker bzw. bei der Hörakustikerin passiert, erfahren Sie hier.

Orte, Situationen und Tätigkeiten, die in Ihrem Alltag eine Rolle spielen könnten

Autofahren | Musik | Aktivitäten zu Hause | Fernsehen | Telefon | Feste | Veranstaltungen | Restaurants | Sport | Freizeit | persönliches Gespräch | Geschäftstreffen | öffentliche Orte | Menschenmengen

Hörgeräte testen

Wenn Ihr Hörtest eine Hörminderung ergibt und Sie sich dafür entschieden haben, ein Hörgerät auch mal in Ihrem Alltag zu testen, wird direkt beim ersten Termin eine Ohrabformung im Hansaton Hörkompetenz-Zentrum gemacht. Diese wird in unser Labor gesendet und ist die Basis für ein perfekt im Ohr sitzendes maßgeschneidertes Hörsystem. Wenn Ihre Hörgeräte bereit sind, beginnt die 14-tägige Testphase.
Hörakustikerin setzt Hörgeräte beim Kunden ein

Welche Rolle spielt der HNO-Arzt bzw. die HNO-Ärztin beim Hörgeräte-Kauf?

Frau deutet auf ihr Ohr
Ob Sie zuerst zum HNO-Arzt bzw. zur HNO-Ärztin oder in ein Hansaton Hörkompetenz-Zentrum kommen, um Ihr Hörvermögen im Rahmen eines Hörtests abzuklären, ist ganz Ihnen überlassen. HNO-Ärztinnen und HNO-Ärzte überprüfen Ihre Ohren medizinisch und klären auch die Ursachen einer Hörminderung. Bei einer vorliegenden Schwerhörigkeit, die durch ein Hörgerät verbessert werden kann, erstellt Ihr Arzt oder Ihre Ärztin eine medizinische Verordnung, welche später für die Abrechnung mit der Krankenkasse benötigt wird.

Abwicklung mit Ihrer Krankenkasse durch Hansaton

Nachdem Sie Ihre neuen Hörgeräte im Alltag getestet haben, findet ein weiterer Termin bei Hansaton statt. Dabei werden Ihre Erlebnisse besprochen, die Einstellungen werden nochmals überprüft und gegebenenfalls werden Änderungen durchgeführt. Wenn alles passt und Sie sich für den Hörgeräte-Kauf entschieden haben, rechnen wir mit Ihnen die zu zahlende Eigenleistung ab und übernehmen die Abwicklung mit Ihrer Krankenkasse. Wenn Sie sich also für ein Hörgerät mit Eigenleistung entscheiden, zahlen Sie nur den Eigenleistungsanteil. Der Betrag, den Ihre Krankenkasse übernimmt, wird bereits im Voraus von uns abgezogen.

Gewöhnung an neue Hörgeräte

Oft erkennt man erst, nachdem man viele unterschiedliche Hör- oder Gesprächssituationen durchlaufen hat, dass manche Töne sich noch nicht so anhören, wie man sich das vorgestellt hat. Manche Menschen benötigen mehr Zeit, um sich an das neue Hören zu gewöhnen. Auch nach dem Hörgeräte-Kauf stehen wir Ihnen weiterhin mit Rat und Tat zur Seite. Eines ist wichtig: Hörgeräte müssen auch getragen werden. Je öfter Sie Ihre Ohren und damit auch das das Hörzentrum in Ihrem Gehirn trainieren und an die Hörgeräte gewöhnen, desto schneller wird sich bei Ihnen ein Hörerfolg einstellen. Geben Sie nicht auf, lernen Sie hier auf unserer Website mehr über die Eingewöhnungsphase und kontaktieren Sie bei Bedarf Ihre persönliche Hörakustikerin bzw. Ihren persönlichen Hörakustiker.

Tipps zum Kauf von Hörgeräten

 
  • Lassen Sie von Ihrem Hörakustiker bzw. Ihrer Hörakustikerin eine umfangreiche Hörmessung vornehmen und lassen Sie sich alle Ergebnisse im Detail erklären
  • Lassen Sie sich die verschiedenen Modelle, die möglicherweise zu Ihnen, zu Ihren Hörproblemen und Ihrem Lebensstil passen, in Ruhe zeigen und genau beschreiben
  • Finden Sie heraus, welche Leistungen im Kaufpreis inkludiert sind
  • Lassen Sie sich von Ihrem Hörakustiker oder Ihrer Hörakustikerin über über das mit-Sicherheit-Paket von Hansaton und über Möglichkeiten aufklären, die zu einer Reduktion der Kosten für Instandhaltung, für etwaige Reparatur oder im Falle eines Verlustes beitragen können
  • Vergewissern Sie sich, dass die Hörgeräte optimal eingestellt sind. Das Tragen schlecht eingestellter Hörgeräte ist nicht nur unkomfortabel, sondern bietet auch nicht den gewünschte Hörerfolg.
  • Informieren Sie sich über die Dauer der Probezeit, in der Sie die Hörgeräte kostenlos ausprobieren können

So einfach geht's:

  1. Formular ausfüllen.
  2. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.
  3. Terminvereinbarung im Hansaton Hörkompetenz-Zentrum

Gütesiegel Kundenzufriedenheit

Jetzt Termin vereinbaren!

Vorname *

Nachname *

E-Mail-Adresse *

Telefonnummer *

PLZ *

Fachgeschäft wählen *

Kommentarfeld  

Mit dem Klick auf Senden erkläre ich mich einverstanden von Hansaton telefonisch und/oder per E-Mail für die Vereinbarung eines Termins kontaktiert zu werden. Die Informationen zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.*
Ich bin damit einverstanden, weitere Informationen und Angebote von Sonova Audiological Care Austria GmbH per Post, E-Mail oder Telefon zu erhalten. Sie können diese Einwilligung jederzeit schriftlich widerrufen.

*Pflichtfeld

*Pflichtfelder

Weitere Themen

Wie finde ich den richtigen Hörakustiker bzw. die richtige Hörakustikerin?
Wie funktioniert ein Hörtest?
Welche Hörgeräte gibt es?