0800 880 888
Haben Sie Fragen?
Möchten Sie weitere Informationen oder spezielle Auskünfte erhalten? Gerne können Sie unser Kontaktformular nutzen oder uns direkt unter 0800 880 888 (Anruf kostenlos) oder unter info@hansaton.at kontaktieren.

Schlaf ist nicht nur erholsam und erfrischend, er ist auch wichtig für unsere Gesundheit - und ohne ausreichend Ruhe sind wir einfach nicht wir selbst. Der wohlverdiente Schlaf kann jedoch durch viele Dinge gestört werden, zum Beispiel durch die Beschwerden, die eine Ohrenentzündung verursacht. Mit diesen Tipps können Sie trotz einer Ohreninfektion in erholsamen Tiefschlaf sinken.

  1. Hochlagern

    Hochlagern ist eine große Hilfe, wenn es darum geht, sich mit den Symptomen einer Ohrenentzündung auszuruhen. Wenn Sie den Kopf etwas erhöhen, kann die Flüssigkeit in Ihrem Ohr leichter abfließen und der Druck und die Schmerzen in Ihrem Mittelohr, der wahrscheinlich die Infektion verursacht, sowie die Schmerzen werden gelindert.

    Versuchen Sie, sich auf einen Stapel Kissen zu stützen, oder noch besser: Schlafen Sie auf einem Sofa oder in einem Sessel. Solange Sie aufrecht genug sind, damit die Flüssigkeit abfließen kann, sollten sich Ihre Symptome bessern und Sie viel besser schlafen können.


  2. Rezeptfreie Schmerzmittel

    Für Erwachsene kann die Einnahme von schmerzlindernden Medikamenten wie Paracetamol oder Ibuprofen vor dem Schlafengehen eine große Hilfe sein, um die Symptome der Ohrenentzündung zu lindern und einen erholsamen Schlaf zu gewährleisten. Kinder unter zwei Jahren sollten keine rezeptfreien Medikamente gegen eine Ohrenentzündung einnehmen, es sei denn, Ihre Kinderärztin  bzw. Ihr Kinderarzt hat Ihnen dazu geraten. Ebenso sollten Personen mit anhaltenden gesundheitlichen Problemen unbedingt eine Ärztin bzw. einen Arzt um Rat fragen, welches Schmerzmittel am besten geeignet ist.


  3. Trinken und Schluckbewegungen

    Vor dem Schlafengehen oder während der Nacht etwas Wasser zu trinken kann bei einer Ohrenentzündung den Schlaf fördern. Alternativ dazu können Sie vor dem Schlafengehen immer wieder Trink- und Schluckbewegungen machen.

    Die Schluckbewegung kann dazu beitragen, dass sich die Muskeln der Eustachischen Röhren, die vom Mittelohr bis zum hinteren Teil der Nasenhöhle verlaufen, öffnen und entleeren, was eine natürliche Schmerzlinderung bewirkt.


  4. Positionswechsel

    Auf dem Rücken liegend übt man Druck auf die Ohren aus, und das ist genau das, was man bei einer Ohrenentzündung vermeiden möchte. Dieser Druck verursacht Schmerzen im Mittelohr und verhindert, dass man überhaupt gut schlafen kann.

    Durch regelmäßige Positionswechsel während des Schlafs können Sie jedoch einen Teil dieses Drucks abbauen und so hoffentlich viel angenehmer einschlafen. Wie bereits erwähnt, ist es hilfreich leicht aufgerichtet zu schlafen. Für ein natürliches, vertrautes Gefühl ist die Seitenlage am erholsamsten.

    Wenn Ihre Ohrenentzündung nur in einem Ohr auftritt, sollten Sie auf der Seite des gesunden Ohrs schlafen, um den Druck auf die betroffene Stelle nicht noch zu erhöhen.


  5. Allergie oder Erkältungssymptome lindern

    Eine Ohreninfektion ist manchmal die Folge einer Entzündung der oberen Atemwege, wie zum Beispiel einer Erkältung. Erwachsene können orale oder nasale abschwellende Medikamente einnehmen, um den Druck auf die Ohren, die Nase und den Rachen zumindest für kurze Zeit zu lindern.

    Sobald Sie die Allergie oder Erkältungssymptome behandelt haben, sollten Sie sich besser fühlen und nachts ruhiger schlafen. Glauben Sie, dass Ihre Ohrenentzündung eine Folge einer Allergie sein könnte? Nehmen Sie ein Antihistaminikum wie Chlorpheniramin ein, um die Symptome zu lindern. Sprechen Sie dies jedoch immer mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin ab.

    Kinder, die wegen einer Ohrenentzündung nicht schlafen können, sollten keine Antihistaminika oder abschwellenden Mittel zur Behandlung der Symptome erhalten. Der Kinderarzt oder die Kinderärztin wird Sie beraten, wie Sie am besten vorgehen, wenn Ihr Kind mit den anhaltenden Folgen einer Ohrenentzündung zu kämpfen hat und nicht schlafen kann.

    Ohrinfektionen können nachts sehr unangenehm sein. Gleichzeitig ist es wichtig, dass Sie genügend Schlaf bekommen, um sich für den kommenden Tag zu stärken. Wenn eine Ohrinfektion Sie am Schlafen hindert, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt bzw. Ihrer Hausärztin, damit das Problem untersucht und so schnell wie möglich behandelt werden kann.

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen ausschließlich zu Schulungs- und Informationszwecken. Diese Informationen sind kein Ersatz für eine professionelle medizinische Beratung. Wenn Sie Fragen bezüglich Ihrer Gesundheit haben, sollten Sie sich immer an eine Ärztin,  einen Arzt oder eine andere medizinische Fachkraft wenden.  

So einfach geht's:

  1. Formular ausfüllen.
  2. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.
  3. Terminvereinbarung im Hansaton Hörkompetenz-Zentrum

Vorname*

Nachname*

E-Mail-Adresse*

Telefonnummer*

PLZ*

Fachgeschäft wählen*

Kommentarfeld 

Mit dem Klicken auf Senden erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten von Hansaton zur Zusendung der Unterlagen gespeichert werden. Die Informationen zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.*


Ich bin damit einverstanden, weitere Informationen und Angebote von Sonova Audiological Care Austria GmbH per Post, E-Mail oder Telefon zu erhalten.

*Pflichtfeld

Weitere Themen

Die besten Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung
Lautstärke & Dezibel
Die 5 häufigsten Anzeichen für Schwerhörigkeit bei Hunden