Ein oder zwei Hörgeräte?

1.5 Ein oder zwei.jpg

Zwei Ohren hören besser als eines.

Die Vorteile von zwei Hörgeräten:

  1. Sicherheitsfaktor (Richtungshören)
    Mit nur einem Ohr fällt es dem Hörzentrum in unserem Gehirn um einiges schwerer, die Richtung, aus welcher das Geräusch oder die Gefahr kommt, zu lokalisieren.
     
  2. Größerer Hörbereich
    Eine Stimme, die mit einem Ohr aus einer Entfernung von drei Metern kaum zu hören ist, kann mit zwei Ohren aus einer Entfernung von bis zu zehn Metern gehört werden.
     
  3. Beide Ohren bleiben aktiv
    Wenn Sie nur in einem Ohr ein Hörgerät tragen, aber beide Ohren von einer Hörminderung betroffen sind, verliert das nicht genutzte Ohr seine Fähigkeit, zu hören und zu verstehen.
     
  4. Verbesserte Erkennung von Tönen
    Geräusche, die mit einem Ohr fast genau gleich klingen, können mit zwei Ohren anders wahrgenommen und identifiziert werden.
     
  5. Hörvermögen auf beiden Seiten
    Wie von der Natur vorgesehen, können Sie mit beiden Ohren an Gesprächen teilnehmen, sodass Sie Ihr soziales Leben wie gewohnt genießen können.
     
  6. Verbessertes Verstehen
    Das Hören mit beiden Ohren hilft Ihnen dabei, einzelne Stimmen deutlicher zu hören.
     
  7. Erholsames Hören
    Das Hören mit nur einem Ohr ist eine psychische Belastung und kann Stress und Unbehagen verursachen.
     
  8. Dämpfung lauter Töne
    Plötzliche, laute Geräusche verlieren viel von ihrer störenden Wirkung, wenn sie von beiden Ohren aufgenommen und verarbeitet werden.
     
  9. Weichere Tonqualität
    Das Hören mit beiden Ohren erfordert in der Regel eine geringere Lautstärke, was Stimmen, Musik und Fernsehen einen natürlicheren Klang verleiht.
     
  10. Besseres Hören in geräuschvoller Umgebung