0800 880 888

Margareta Luimpök (Pensionistin) kommt aus Thannhausen bei Weiz in der Steiermark. Sie ist seit mehr als zehn Jahren Kundin von Hansaton, hat im Frühling 2022 bei einem Gewinnspiel teilgenommen und neue Hörgeräte im Wert von 4.000 Euro gewonnen.

Wie haben Sie bemerkt, dass Sie schlechter hören?

Hörgeräte Gewinnerin Margareta
Damals, es ist wohl 15 Jahre her, habe ich noch in einem fleischverarbeitenden Betrieb gearbeitet. Die hohen Töne haben mehr Probleme gemacht,- als die tiefen. Irgendwann war ich dann bei einem HNO-Arzt, der mir Hörgeräte empfohlen hat. Daraufhin habe ich mir gleich welche bei Hansaton geholt. Damals die neueste Generation.

Wann tragen Sie Ihre Hörgeräte?

Ich bin seit elf Jahren Hansaton Kundin und ich trage sie seither immer, außer bei der Gartenarbeit. In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass sie nicht mehr so gut funktionieren und ich habe mich schon mit dem Gedanken angefreundet, mir bald neue Hörgeräte kaufen zu müssen. Damit ich auch wieder mehr als ein Zweiergespräch führen kann.

Und dann kam das Gewinnspiel?

Ja, genau! Exakt zu diesem Zeitpunkt flatterte ein Brief von Hansaton herein. Teilnehmen wollte ich zuerst gar nicht, ich hatte ja noch nie in meinem Leben etwas gewonnen. Aber mein Hörakustiker von Hansaton konnte mich überzeugen. Also haben wir gemeinsam die Gewinnspielkarte ausgefüllt. Und ich habe tatsächlich gewonnen!
Hörgeräte Gewinnerin Margareta

Was hat sich seither verändert?

Ich habe mir moderne Hörgeräte der neuesten Generation ausgesucht. Dazu noch einen TV-Connector, damit ich beim Fernsehen besser hören kann. Und es war sofort ein ganz anderes Lebensgefühl. Diesmal war gar keine Eingewöhnungszeit notwendig. Ich habe sofort wieder Geräusche gehört, die ich längst vergessen hatte. Den Dunstabzug oder das Ticken der Uhr in meiner Küche. Auch die Kirchenglocken kann ich jetzt wieder hören. Und bei der letzten Geburtstagsfeier konnte ich trotz Hintergrundgeräuschen wieder ganz normal Gespräche führen und meinem Gegenüber folgen.