0800 880 888

Hörgerätebatterien

Hörgeräte werden immer kleiner, obwohl sie immer mehr leisten müssen. Dafür benötigen sie Energie in Form von Batterien. Hier haben wir für Sie alle relevanten Informationen über Hörgerätebatterien zusammengetragen.
Sie erhalten die Hörgerätebatterien in jedem Hansaton Hörkompetenz-Zentrum.
 

Wie funktionieren Batterien für Hörgeräte?

Früher wurden vor allem Quecksilber-Zink-Batterien genutzt. Seit einigen Jahren verwendet man hingegen Zink-Luft-Systeme, da diese umweltfreundlicher sind und die Spannung konstant halten. Sie funktionieren nach einem simplen Prinzip: In der Batterieoberfläche sind kleine Löcher eingearbeitet, durch die Luft eindringen kann. Diese Luft verbindet sich in der Batterie mit dem Zink, wodurch Zinkoxid entsteht. Das Resultat dieser Reaktion ist Energie.
Wichtig ist natürlich, dass dieser Prozess erst beginnt, wenn die Batterie in ein Hörgerät eingesetzt wird. Darum sind diese Batterien mit einer speziellen Schutzfolie versehen.
Bevor Sie die Batterie in das Hörsystem einsetzen, entfernen Sie bitte diese Folie. Da die Batterie erst jetzt zu arbeiten beginnt, kann es eventuell einen Moment dauern, bis Ihr Hörgerät mit Strom versorgt wird.

Übrigens:

Ist die Schutzfolie erst einmal entfernt, kann die Entladung der Batterie nicht mehr unterbrochen werden. Deshalb gilt: die Folie einer Hörgerätebatterie erst dann entfernen, wenn Sie diese auch wirklich in Ihr Hörsystem einsetzen wollen. Alternativ können Sie die Schutzfolie auch abziehen und 2 Minuten warten, bevor Sie die Batterie in Ihr Hörgerät einsetzen.

Akkus: die Alternative zu Hörgerätebatterien

Nicht immer müssen Hörgeräte mit einer Batterie betrieben werden. Eine Alternative können Akkus sein. Der Vorteil: Der Wechsel und die Entsorgung der Batterien entfallen. Ist der Akku einmal leer, kann er über Nacht wieder aufgeladen werden. Welche Hörgeräte-Modelle mit Akku es gibt und ob diese für Ihre Hörsituation geeignet sind, erklärt Ihnen gerne Ihr Hörgeräteakustiker oder Ihre Hörakustikerin.

Wie viele Hörgerätebatterien benötige ich für mein Hörgerät?

Sie benötigen für jedes Hörgerät eine Hörgerätebatterie. Falls Sie auf jedem Ohr ein Hörgerät tragen, brauchen Sie somit zwei Batterien.

Wie oft muss ich Hörgerätebatterien wechseln?

Der Batteriewechsel hängt von der Batteriegröße und der Leistung Ihres Hörgerätes ab. Die Lebensdauer einer Batterie der Größe 10 in einem Digitalgerät mit vielen Regelfunktionen beträgt etwa drei bis fünf Tage, während die Lebensdauer einer größeren Batterie des Typs 13 in einem Gerät mit einfacherer Ausstattung bis zu drei Wochen halten kann. Zudem hängt die Lebensdauer einer Batterie auch von der Tragedauer ab.

Gibt es verschiedene Hörgerätebatterien?

Hörgerätebatterien gibt es von verschiedenen Herstellern und in verschiedenen Größen. Die Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte (HdO) benötigen hauptsächlich die Batterietypen 13 und 312, Im-Ohr-Hörgeräte eher die Typen 312 und 10.
Der Batterietyp 675 findet aufgrund der Leistungsstärke bei größeren Bauformen Anwendung und sichert eine längere und höhere Energieversorgung.

Welche Größe ist die richtige?

Wenn Sie Batterien nachbestellen möchten, aber nicht mehr sicher sind, welche Größe Ihre Hörgeräte benötigen, kann Ihnen auch eine alte Packung weiterhelfen. Batterien für Hörgeräte gibt es in den vier Größen 10, 13, 312 und 675. Lassen Sie sich nicht durch zusätzliche Kürzel wie zum Beispiel A, PR, S, ZD, ZA, V, DA oder ZL verunsichern – sie spielen eine untergeordnete Rolle. Auf der Packung
ist die Zahl für die Größe abgebildet und entsprechend mit einer Farbe hinterlegt.

Wenn Sie die Hörgerätebatteriepackung verlegt haben, können Sie die Größe auch ganz einfach selbst herausfinden. Die Batterien haben verschiedene Durchmesser und Höhen, welche sie voneinander unterscheiden. In der abgebildeten Tabelle finden Sie hierzu die nötigen Angaben.

Weitere Themen

Das neue Leben mit Hörgeräten
Wie finde ich das passende Hörgerät?
Diese Webseite verwendet Cookies. Um mehr über unsere Verwendung von Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und Cookie-Hinweise. Allgemeine Informationen über Cookies finden Sie unter www.allaboutcookies.org. Indem Sie auf dieser Webseite bleiben, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.