0800 880 888
Haben Sie Fragen?
Möchten Sie weitere Informationen oder spezielle Auskünfte erhalten? Gerne können Sie unser Kontaktformular nutzen oder uns direkt unter 0800 880 888 (Anruf kostenlos) oder unter info@hansaton.at kontaktieren.

Für die meisten Arten von Hörminderung gibt es bei Hansaton Hörgeräte ohne Eigenleistung. Die Kosten der Hörgeräte werden in diesen Fällen von Ihrer Krankenkasse übernommen. Unsere Hörakustikerinnen und Hörakustiker beraten Sie gerne ausführlich und übernehmen auch die Abwicklung mit Ihrer Krankenkasse für Sie (Direktverrechnung). Unsere Hörakustikerinnen und Hörakustiker gehen gemeinsam mit Ihnen Ihre Optionen durch, um die optimale Hörlösung für Sie zu finden.

Für wen eignen sich Hörgeräte ohne Eigenleistung?

Eine Hörgeräte-Versorgung ist ein höchst individueller Prozess. Entsprechend individuell gestaltet sich ein Besuch beim Hörakustiker oder bei der Hörakustikerin. Nach einer ausführlichen Hörmessung und Bedarfsermittlung kann Ihr Hörakustiker oder Ihre Hörakustikerin feststellen, welche Hörgeräte-Modelle für Ihre Höranforderungen im Alltag einsetzbar sind.

Sind Ihre Anforderungen an ein Hörgerät moderat, kann ein Hörgerät ohne Eigenleistung für Sie in Frage kommen. Diese überzeugen insbesondere durch ein verbessertes Sprachverstehen in ruhiger Umgebung. Wenn Sie also viel Zeit zu Hause verbringen und hauptsächlich Gespräche mit nur einer weiteren Person führen, könnte die Leistung dieser Hörgeräte Ihren Ansprüchen genügen.
Sollten Sie aber ein aktives Leben führen, oft ins Theater oder ins Kino gehen, viel in großen Gruppen unternehmen oder einen Beruf in einem Großraumbüro oder an einer lauten Baustelle ausüben, wären technisch besser ausgestattete Hörgeräte von Vorteil.

Unterschiede zu Hörgeräten mit Eigenleistung

Die Entscheidung für das richtige Hörgerät hängt auch von Ihren Erwartungen an den Alltag mit den Hörgeräten ab. Im Vergleich zu Hörgeräten ohne Eigenleistung haben solche Hörgeräte nützliche Zusatzfunktionen, die im Alltag für mehr Hörkomfort sorgen können. Lassen Sie sich ausführlich von Ihrer Hörakustikerin oder Ihrem Hörakustiker beraten und wägen Sie dann persönlich ab, ob diese Vorteile für Sie unverzichtbar sind oder ob ein Hörgerät ohne Eigenleistung Ihren Ansprüchen genügt.

Zusätzlicher Hörkomfort

Hier geht es nicht nur um verschiedene Technikstufen, sondern auch um die Zusatzausstattung. Das können zum Beispiel mehr Kanäle sein, also eine feinere Frequenzabstimmung, oder zusätzliche Programme, die Ihnen für verschiedene Hörsituationen zur Verfügung stehen. Aber auch die Kopplung der Hörgeräte mit anderen technischen Geräten wie dem Smartphone oder dem Fernseher bietet hier wertvollen Zusatznutzen. Diese Funktionen können Sie je nach Modell per Knopfdruck am Hörgerät selbst oder mit Hilfe einer Handy-App steuern. Einige Geräte erkennen die Hörsituation automatisch und wechseln von allein zum richtigen Programm. 

Solche Zusatzfunktionen haben nicht nur den Vorteil von mehr Individualisierung, sondern bieten im Alltag auch mehr Sicherheit. Beim Autofahren haben Sie die Hände sicher am Steuer und beim Fernsehen und Musikhören leidet der Partner bzw. die Partnerin oder Besuch nicht unter einer übertriebenen Lautstärkeeinstellung.

Batteriebetrieben oder mit Akku-Technologie

In höheren Preisklassen bieten wir sowohl batteriebetriebene Hörgeräte als auch Modelle mit Akku-Technologie an. Hörgeräte mit wiederaufladbaren Akkus kosten zwar in der Regel mehr in der Anschaffung, ersparen Ihnen dann jedoch Folgekosten für Batterien, deren Wechsel alle 2–3 Tage ansteht. Lassen Sie sich im Zweifel die Kosten für die Anschaffung und die Nutzung von akku- und batteriebetriebenen Hörgeräten gegenüberstellen.

Welche Hörgeräte ohne Eigenleistung gibt es?

Damit die Krankenkassen die Kosten übernehmen, ist es vorgeschrieben, dass die Hörgeräte folgende Eigenschaften erfüllen:
  • 4 Kanäle
  • Rückkopplungsunterdrückung
  • Störschallunterdrückung
Bei Hansaton sind sowohl Hinter-dem-Ohr-Modelle als auch Im-Ohr-Modelle ohne Eigenleistung erhältlich. Unsere Hörakustiker und Hörakustikerinnen beraten Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Hörlösung.

Worauf muss ich bei Hörgeräten ohne Eigenleistung achten?

Bei unserer großen Auswahl an hochwertigen Hörgeräten ist es nicht immer ganz leicht, sich zu entscheiden. Unabhängig davon, für welches Hörsystem Sie sich entscheiden und was es kostet, sollten Sie sich vor dem Kauf die folgenden Fragen stellen:
  • Was erwarte ich von meinem Hörgerät?
  • In welchen Situationen benötige ich die Hörhilfe am ehesten?
  • Möchte ich das Gerät hinter dem Ohr oder im Ohr tragen?
  • Wie viel möchte ich ausgeben? 
Bei Hörgeräten ohne Eigenleistung gilt genau das Gleiche. Ein Hörgerät muss Ihre individuellen Bedürfnisse befriedigen und Ihnen zu besserem Hören verhelfen.  Also sprechen Sie offen und ehrlich mit unseren Hörakustikerinnen und Hörakustikern über Ihre Wünsche und Ihre Alltagssituationen. Wir sind uns sicher, dass wir eine gute Lösung für Sie finden werden.

Weitere Themen

Hörgeräte kaufen – das sollten Sie vor dem Kauf wissen
Schnelle Fehlerbehebung bei Hörgeräten
Hörgeräte für Kinder