0800 880 888
Haben Sie Fragen?
Möchten Sie weitere Informationen oder spezielle Auskünfte erhalten? Gerne können Sie unser Kontaktformular nutzen oder uns direkt unter 0800 880 888 (Anruf kostenlos) oder unter info@hansaton.at kontaktieren.

Gehörschutz für die Arbeit

Besonders wenn Sie regelmäßig Lärm ausgesetzt sind, sollten Sie vorsorgen und Ihre Ohren vor bleibenden Schäden schützen. Deswegen ist Gehörschutz für bestimme Berufe verpflichtend vorgeschrieben. Aber auch einmalige laute Geräusche, die einen bestimmten Dezibel-Wert überschreiten, können Ihr Gehör nachhaltig schädigen. Deswegen ist Gehörschutz auch dann ratsam, wenn Sie nur hin und wieder in lauter Umgebung arbeiten.

Ab wie viel Dezibel sollte ich einen Gehörschutz tragen?

Die Dezibel-Skala wurde entwickelt, um den Schalldruckpegel zu beschreiben. Lautstärke wird subjektiv empfunden, aber grundsätzlich entspricht eine Steigerung von 10 dB einer gefühlten Verdoppelung der Lautstärke. 60 dB sind also ungefähr doppelt so laut wie 50 dB.

Ab wann sollten wir also einen Gehörschutz tragen? Geräusche über 110 dB überschreiten die Schmerzgrenze unseres Gehörs. Das ist eine Schutzfunktion unseres Körpers, die wir nicht ignorieren sollten. Deswegen ist es besonders wichtig, dass wir uns von Presslufthammern und Flugzeugdüsen fernhalten. Aber auch wenn der Lärm nicht förmlich in den Ohren schmerzt, kann eine regelmäßige Lärmbelastung langfristig zu Gehörschäden führen. Die aktuellen Richtlinien für Unternehmen sind ein guter Anhaltspunkt. Ab einem Lärmpegel von 80 dB ist Gehörschutz während der Arbeit vorgeschrieben.

Ist die Kommunikation beim Tragen eines Gehörschutzes ausgeschlossen?

Professionelle Musiker und Musikerinnen nutzen ihren Gehörschutz fast täglich. Deswegen geht es hier nicht nur um den bestmöglichen Schutz des Gehörs und glasklaren Klang, auch der tägliche Komfort spielt eine große Rolle. Damit der Gehörgang nicht juckt, ist es wichtig, dass die Gehörschutzstöpsel luftdurchlässig sind. Günstige Schaumstoffohrstöpsel wirken hygienisch, weil sie ausgetauscht werden können. Aber sie füllen den Gehörgang ganz aus und das Material verhindert den Luftaustausch. So wird auch der natürliche Reinigungsprozess des Ohrs unterbrochen. Deswegen ist ein maßgefertigter Gehörschutz, der passgenau im Gehörgang sitzt und mit einem Filtersystem arbeitet, oft die bessere Wahl. Häufig lohnt es sich auch, in ein Profimonitoring zu investieren, um das perfekte Klangerlebnis zu erhalten.
Phonak Virto Titanium

Wie verhalten sich die Ohrstöpsel bei langem Tragen?

Normalerweise können Sie Ohrstöpsel so lange tragen, wie Sie möchten. Wichtig ist jedoch, dass Sie auf Hygiene achten, also Einwegohrstöpsel nicht mehrfach verwenden und andere Gehörschutzmodelle vor jedem Tragen reinigen.

Wussten Sie, dass das Ohr über einen eigenen Reinigungsprozess verfügt? Das Ohrenschmalz hilft, Schmutz nach außen zu tragen. Wenn Sie Ohrenstöpsel zu lange oder regelmäßig im Ohr tragen, wird dieser natürliche Reinigungsprozess unterbrochen. Deswegen ist es wichtig, dass Sie regelmäßig Luft an Ihre Ohren lassen.

In welchen Berufen ist ein Gehörschutz Pflicht?

Ob ein Gehörschutz im Beruf verpflichtend ist, hängt von der regelmäßigen Lärmbelastung ab. Ab einem Lärmpegel von 80 dB muss ein Gehörschutz vom Arbeitgeber bzw. von der Arbeitgeberin bereitgestellt werden. Das gilt auch für kleinere Unternehmen. Wir haben Berufe, bei denen es im Arbeitsalltag häufig lauter wird, aufgelistet. Einige werden Sie vielleicht überraschen. Zum Beispiel sind beim Zahnarzt bzw. bei der Zahnärztin das Absaugegerät und der Bohrer erstaunlich laut.
 
  • Flughafen- und Bodenpersonal
  • Fabriksarbeiter/Fabriksarbeiterin, Zimmerer/Zimmerin,Handwerker/Handwerkerin
  • Straßenbauarbeiter/Straßenbauarbeiterin
  • Soldat/Soldatin
  • Brauereimitarbeiter/Brauereimitarbeiterin
  • Barkeeper/Barkeeperin und DJ/DJane
  • Orchestermusiker/Orchestermusikerin
  • Zahnarzt/Zahnärztin
  • Lehrer/Lehrerin und Kindergärtner/Kindergärtnerin

Ab wie viel Dezibel sollte ich einen Gehörschutz tragen?

Lärm am Arbeitsplatz kann nicht nur das Gehör schädigen, sondern auch die Konzentration erheblich mindern. Das ist besonders im Umgang mit schweren Maschinen gefährlich. Deswegen ist Gehörschutz bei der Arbeit gleich doppelt wichtig. Häufig wird am Arbeitsplatz ein sogenannter Kapselgehörschutz eingesetzt. Diese Gehörschutzkopfhörer legen sich sanft um Ihre Ohrmuscheln und schirmen Sie gut vom Umgebungslärm ab. Einige Modelle erlauben es sogar, unter dem Gehörschutz Musik zu hören. Wenn Sie sich weiterhin konzentrieren können, ist das eine willkommene Abwechslung. In manchen Fällen können Sie Ihren Arbeitgeber oder Ihre Arbeitgeberin auch auf persönlich angepassten Gehörschutz ansprechen. Die optimale Passform ist langfristig bequem und schützt Ihre Ohren effektiv.

Was ist der beste Gehörschutz für Industrie und Handwerk?

Phonak Virto Titanium
Bei vielen Berufen im Handwerk und in der Industrie ist es häufig erforderlich, mit lärmenden Maschinen zu arbeiten. Effektiver Gehörschutz ist hier also fast immer selbstverständlich. Ein Gehörschutzmodell, das pauschal für alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen am besten ist, gibt es aber nicht. Das hängt ganz von den persönlichen Ansprüchen ab.

Ein angepasster Gehörschutz ist häufig langfristig günstiger, weil er jahrelang getragen werden kann. Weil die Modelle individuell an das Gehör angepasst werden, schützen sie außerdem sehr effektiv. Einige Modelle lassen sich sogar via Bluetooth mit dem Smartphone koppeln, damit Sie weiterhin für Anrufe erreichbar sind.

Termin für Ihren Gehörschutz

Haben Sie Fragen zum Thema Gehörschutz oder möchten Sie einen Gehörschutz in einem unserer Hansaton Hörkompetenz-Zentren kaufen?

Dann füllen Sie bitte das Formular aus und wir kontaktieren Sie umgehend.


So einfach geht's:
  1. Einfach Formular ausfüllen.
  2. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.
  3. Terminvereinbarung im Hansaton Hörkompetenz-Zentrum
Gütesiegel Kundenzufriedenheit

Jetzt Termin vereinbaren

Vorname *

Nachname *

E-Mail-Adresse *

Telefonnummer *

PLZ *

Fachgeschäft wählen *

Kommentarfeld  

Mit dem Klick auf Senden erkläre ich mich einverstanden von Hansaton telefonisch und/oder per E-Mail für die Vereinbarung eines Termins kontaktiert zu werden. Die Informationen zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.*
Ich bin damit einverstanden, weitere Informationen und Angebote von Sonova Audiological Care Austria GmbH per Post, E-Mail oder Telefon zu erhalten.Sie können diese Einwilligung jederzeit schriftlich widerrufen.

*Pflichtfeld

Weitere Themen

Reisen mit Hörgerät – Tipps für einen gelungenen Sommerurlaub
Hausmittel gegen Ohrenschmerzen
Schnelle Fehlerbehebung bei Hörgeräten