0800 880 888
Haben Sie Fragen?
Möchten Sie weitere Informationen oder spezielle Auskünfte erhalten? Gerne können Sie unser Kontaktformular nutzen oder uns direkt unter 0800 880 888 (Anruf kostenlos) oder unter info@hansaton.at kontaktieren.

Gehörschutz für die Jagd und den Schießstand

Die Lautstärke eines Gewährschusses liegt bei ca. 140 dB. Sind Sie selbst der Schütze bzw. die Schützin, ist Ihr Ohr zudem sehr nah an der Lärmquelle. Weil Impulslärm in dieser Lautstärke zu einem Knalltrauma führen kann, ist Gehörschutz an Schießständen verpflichtend vorgeschrieben. Und auch beim Jagdsport sollte er nicht vernachlässigt werden. Erfahrene Jäger und Jägerinnen statten deswegen sogar ihre Hunde mit einem Gehörschutz aus.  

Produktvorschläge

Fidelity Shooter

Auf der Pirsch und im Visier – welchen Gehörschutz gibt es für die Jagd und für den Schießsport?

Es gibt viele verschiedene Gehörschutzmodelle, die speziell für die Jagd und den Schießsport entwickelt wurden. Um den passenden Gehörschutz auszuwählen, sollten Sie die Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle abwägen.

Hier haben wir die Unterschiede zusammengefasst:
Aktiver Gehörschutz für die Jagd
Passiver Gehörschutz reduziert alle Geräusche in Ihrer Umgebung. Ein krachender Schuss und eine Anmerkung Ihres Partners oder Ihrer Partnerin klingen für Sie gleichermaßen gedämpft. Leise Geräusche wie Blätterrascheln lassen sich oft kaum noch ausmachen. Aktiver Gehörschutz dämpft Geräusche hingegen selektiv. Die pegelabhängige Dämpfung reduziert zum Beispiel nur Geräusche ab einem bestimmten Lärmpegel. So wird Ihr Gehör effektiv geschützt, während Sie gleichzeitig nichts in Ihrer Umgebung verpassen. Aktiven Gehörschutz gibt als Kapselgehörschutz und in Form von Ohrstöpseln.
Elektronischer Gehörschutz
Ein elektronischer Gehörschutz ist eine Form des aktiven Gehörschutzes. Die Elektronik arbeitet mit einem ausgeklügelten Filtersystem und lässt nur ausgewählte Geräusche an Ihr Ohr dringen. Innerhalb von Sekundenbruchteilen unterdrückt ein elektronischer Gehörschutz die Schallwellen eines Schusses. Gleichzeitig werden relevante Umgebungsgeräusche verstärkt. Profimodelle können Ihnen sogar realistisches Richtungshören ermöglichen.
In-Ear-Gehörschutz
Die meisten Gehörschutzmodelle für die Jagd sind In-Ear-Gehörschutzstöpsel oder ein Kapselgehörschutz. In-Ear-Modelle sitzen direkt in der Ohrmuschel oder im Gehörgang. Die Schalen oder Kapseln von Over-Ear-Kopfhörern legen sich hingegen schützend um die Ohrmuscheln. Weil Gehörschutzstöpsel kompakt in den Ohren sitzen und so ein wenig mehr Flexibilität erlauben, sind sie bei vielen Schützinnen und Schützen beliebt.
Angepasster Gehörschutz zum Schießen
Große Gehörschutzkapseln können Druckschmerzen verursachen, wenn Sie lange getragen werden. Ein angepasster Gehörschutz wird individuell an Ihre Ohranatomie angepasst und sitzt stundenlang angenehm. Außerdem wird ein angepasster Gehörschutz nicht nur auf Ihr Ohr, sondern auch auf Ihr Gehör und die Hörsituationen maßgeschneidert. Dafür erstellt Ihre Hörakustikerin oder Ihr Hörakustiker nach einer ausführlichen Untersuchung einen Abdruck Ihres Ohres. Daraus wird anschließend die Otoplastik gefertigt, die wie angegossen ins Ohr passt.

Worauf sollten Jägerinnen und Jäger bei einem Gehörschutz achten?

Verräterischeres Rascheln im Gebüsch, plötzlich aufflatternde Vögel oder die flüsternde Begleitung – Jägerinnen und Jäger sind auf der Pirsch auf Ihr Gehör angewiesen. Deswegen ist aktiver Gehörschutz bei der Jagd die richtige Wahl. Nur so kann das Krachen der Schüsse unterdrückt werden, während gleichzeitig leise Geräusche aus der Umgebung verstärkt werden. Ein weiterer essenzieller Vorteil eines aktiven Gehörschutzes ist, dass nach dem Schuss wieder sofort alles hörbar ist.

Ein wichtiges Kriterium für viele Jäger und Jägerinnen ist es, sich die Bewegungsfreiheit zu erhalten. Viele Jägerinnen und Jäger entscheiden sich für einen schlanken Kapselgehörschutz. Brillenträger und Brillenträgerinnen bemerken nach langem Tragen aber häufig einen Druckschmerz. Ein angepasster aktiver In-Ear-Gehörschutz sitzt auch mit Brille stundenlang bequem.
Jägerin im Wald

Was ist der beste Gehörschutz für Schützen und Schützinnen?

Am Schießstand sind Gehörschutzstöpsel oder ein Kapselgehörschutz Pflicht, um das Gehör vor Impulslärm zu schützen. Einige der führenden Marken haben sich auf Gehörschutz für Sportschützen und Sportschützinnen, Polizisten und Polizistinnen sowie Soldaten und Soldatinnen spezialisiert. Genau wie für die Jagd eignet sich auch für den Schießsport ein aktiver Gehörschutz am besten. So können Sie weiterhin die Kommandos Ihrer Partnerinnen und Partner hören. Angestellte am Schießstand setzen sogar auf eine Kombination aus Kapselgehörschutz und Gehörschutzstöpseln, um konstanten Schall maximal zu dämpfen. Bei regelmäßiger Lärmbelastung könnte ein angepasster Gehörschutz jedoch die beste Lösung sein. Wir empfehlen Ihnen ein Gespräch mit einer Expertin oder einem Experten für Gehörschutz.

Termin für Ihren Gehörschutz

Haben Sie Fragen zum Thema Gehörschutz oder möchten Sie einen Gehörschutz in einem unserer Hansaton Hörkompetenz-Zentren kaufen?

Dann füllen Sie bitte das Formular aus und wir kontaktieren Sie umgehend.


So einfach geht's:
  1. Einfach Formular ausfüllen.
  2. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.
  3. Terminvereinbarung im Hansaton Hörkompetenz-Zentrum
Gütesiegel Kundenzufriedenheit

Jetzt Termin vereinbaren

Vorname *

Nachname *

E-Mail-Adresse *

Telefonnummer *

PLZ *

Fachgeschäft wählen *

Kommentarfeld  

Mit dem Klick auf Senden erkläre ich mich einverstanden von Hansaton telefonisch und/oder per E-Mail für die Vereinbarung eines Termins kontaktiert zu werden. Die Informationen zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.*
Ich bin damit einverstanden, weitere Informationen und Angebote von Sonova Audiological Care Austria GmbH per Post, E-Mail oder Telefon zu erhalten.Sie können diese Einwilligung jederzeit schriftlich widerrufen.

*Pflichtfeld

Weitere Themen

Reisen mit Hörgerät – Tipps für einen gelungenen Sommerurlaub
Hausmittel gegen Ohrenschmerzen
Schnelle Fehlerbehebung bei Hörgeräten