0800 880 888

Vielleicht gehören Sie zu den Menschen, die sich nicht gleich festlegen möchten und gerne zwei bis drei Hörgeräte zur Probe tragen wollen. Das ist kein Problem: Bei Hansaton haben Sie die Möglichkeit, jedes Hörgerät zwei Wochen lang kostenlos zur Probe zu tragen, bevor Sie sich für eines entscheiden. Der Test im Alltag ist sehr wichtig, um sicherzugehen dass Sie auch in den nächsten Jahren auch mit Ihren neuen Hörsystemen zufrieden sind. Was Sie während der Probephase erwartet, erfahren Sie hier.

Jeder Kunde und jede Kundin erhält die Hörlösung, die am besten zu seinem bzw. ihrem Lebensstil passt. Jedes Modell kann vor dem Kauf 14 Tage lang kostenlos im Alltag und in verschiedenen Hörsituationen getestet werden. Daher ist es wichtig, die neuen Hörsysteme schon vor dem Kauf – also in der Probezeit – richtig auf den Menschen einzustellen. Nur so wissen die künftigen Hörgeräteträger und Hörgeräteträgerinnen schon vorher, wie gut sich ihr Leben mit Hörgeräten anhören wird.

Anpassung der Probe-Hörgeräte

Die Hörgeräte werden von unseren erfahrenen Hörakustikerinnen und Hörakustikern und mithilfe modernster Computer-Software genau an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst und eingestellt.

Anschließend lernen Sie das erste Mal den Klang Ihrer neuen Hörgeräte kennen – ein ganz besonderer Moment auf dem Weg zum besseren Verstehen. Um die Hörgeräte von Anfang an bestmöglich auf den Alltag einzustellen, hat Hansaton den „3D-Sound-Simulator“ entwickelt. Dabei werden Alltagsklänge in täuschend echter Klangqualität bereits während der Hörgeräte-Anpassung erlebbar.

Dank dieser Technik erfolgt die Einstellung der Hörgeräte von Anfang an wesentlich präziser.

Hörgeräte zwei Wochen lang im Alltag testen

Bei Hansaton kann eine auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmte Hörlösung 14 Tage kostenlos Probe getragen werden. Nach der Einweisung in die Bedienung, Pflege und Aufbewahrung der Hörgeräte startet die Probephase. In dieser Zeit können Sie herausfinden, ob Ihnen die neuen Hörgeräte guttun. Dabei kann es etwas dauern, bis Sie sich an die neuen Höreindrücke gewöhnt haben. Im Hörtagebuch halten Sie die gesammelten Erfahrungen fest, um beim nächsten Termin gemeinsam mit Ihrer Hörakustikerin bzw. Ihrem Hörakustiker an der weiteren Abstimmung und Optimierung feilen zu können.
Paar frühstückt in der Küche

Feinabstimmung auf Ihre Bedürfnisse

Nach der ersten Probewoche folgt die Optimierung der Hörgeräte-Einstellungen aufgrund Ihrer persönlichen Erfahrungen im Alltag. Die Notizen aus dem Hörtagebuch fließen dabei ein. Sie sollten möglichst ausführlich von den Eindrücken und Hörerlebnissen mit den neuen Hörgeräten erzählen. Ihre Hansaton Hörakustikerin bzw. Ihr Hansaton Hörakustiker nimmt sich viel Zeit, um die Hörgeräte noch exakter abzustimmen. Diese Einstellungen werden so lange optimiert, bis Sie absolut zufrieden sind und sich vor allem an das wiedergewonnene Hören gewöhnt haben.

Probleme bei der Eingewöhnung?

An das „Wiederhören“ muss sich das Gehirn nämlich erst gewöhnen, da dies nicht so schnell funktioniert wie beispielsweise beim Aufsetzen einer neuen Brille. Die Anpassung des eigenen Hörgeräts sowie das Training im Umgang mit der Technik erfordert etwas Geduld. Doch es lohnt sich: Ein funktionierendes und perfekt eingestelltes Hörgerät bringt die Lebensqualität des guten Hörens zurück! Unsere erfahrenen Hörgeräteakustiker und Hörgeräteakustikerinnen helfen Ihnen gerne bei der Auswahl und Einstellung.

Hier finden Sie viele weitere Tipps für die Eingewöhnungszeit.

Weitere Themen

Welche Hörgeräte-Marken gibt es?
Wie funktionieren Hörgeräte?
Diese Webseite verwendet Cookies. Um mehr über unsere Verwendung von Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und Cookie-Hinweise. Allgemeine Informationen über Cookies finden Sie unter www.allaboutcookies.org. Indem Sie auf dieser Webseite bleiben, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.