Reinigung und Pflege von Hörsystemen

3.5 Reinigung und Pflege.jpg

Mit dem Kauf eines Hörgerätes haben Sie einen ersten wichtigen Schritt zur Behandlung Ihrer Hörminderung unternommen. Beachten Sie bitte folgende Punkte, um Ihr neues Hörgerät möglichst lang mit Freude nutzen zu können.

Hier einige Tipps, wie Sie Ihr Hörgerät in einem optimalen Zustand halten:

  • Reinigen Sie es am Ende jeden Tages mit einem Taschentuch oder Ähnlichem.
  • Lassen Sie es nicht im Badezimmer, während Sie duschen, da Feuchtigkeit für das Hörgerät schädlich ist.
  • Vermeiden Sie Feuchtigkeit im Allgemeinen: Vergessen Sie nicht, Ihr Hörgerät herauszunehmen, bevor Sie schwimmen gehen oder duschen.
  • Vermeiden Sie übermäßige Hitze - lassen Sie beispielsweise Ihr Hörgerät im Sommer nicht im Auto.
  • Überprüfen Sie das Hörgerät täglich auf Cerumen (Ohrenschmalz) und reinigen Sie es sorgfältig.
  • Lassen Sie die Röhrchen alle 3 bis 6 Monate von Ihrem Hörakustiker/Ihrer Hörakustikerin austauschen.
  • Waschen und trocknen Sie Ihre Hände, bevor Sie die Batterie wechseln, und reinigen Sie die Batterieabdeckung, um zu verhindern, dass sich Staub ansammelt.
  • Lassen Sie die Batterieabdeckung offen, wenn Sie das Hörgerät nicht verwenden. Dies verhindert die Ansammlung von Feuchtigkeit und verlängert die Lebensdauer der Batterien.