Fritz Sendlhofer, 74

4.2.3 Fritz.jpg

Fritz ist ein Original. Er hat zahlreiche und sehr ungewöhnliche Hobbies und einen großen Freundeskreis. Er sammelt Waldsägen und Bierkrüge, braut sein eigenes Bier und ist Bart-Weltmeister, Bart-Olympiasieger, und wurde in Las Vegas sogar zum Mr. Bart-Universum gewählt. Zudem ist ihm die Natur sehr wichtig – trotz aller Reisen und Abenteuer freut er sich immer wieder auf die Abgeschiedenheit und Stille seiner Heimat im Pinzgau. Schon in seiner Kindheit verlor Fritz durch eine Mittelohrentzündung das Gehör auf einem Ohr. Als dann die Hörleistung auf dem anderen Ohr begann sich zu verschlechtern, verlor er zunehmend auch die Lust an seinen Hobbies und drohte, sich von seinem Freundeskreis zu distanzieren. Aber mehr noch, er drohte, seine Erinnerungen zu verlieren – Geräusche waren für ihn immer etwas Besonderes und ließen ihn an schöne Erlebnisse zurückdenken. Erst durch sein neues Hörgerät fand er zu alter Lebensfreude zurück und konnte auch seine Freunde zurückgewinnen.

Fragen von Fritz vor dem Hörgerätekauf

Sind Hörgeräte für mich leistbar?

Hansaton bietet individuelle Hörlösungen in verschiedensten Preislagen für unterschiedlichste Ansprüche.

Kann mir ein Hörgerät auch bei einem einseitig ertaubten Gehör helfen?

Ein CROS-Hörsystem ermöglicht es nicht nur, den Gesprächspartner auf der ertaubten Seite besser zu verstehen, sondern unterstützt auch die räumliche Orientierung. Nähere Informationen dazu geben Ihnen gerne die Hörakustiker von Hansaton.

Kann ich mit meinen Hörgeräten wieder musizieren?

Ja, wichtig ist dabei aber, dass die Hörgeräte über ein Musikprogramm verfügen. Zu beachten ist, dass dieselbe Musik nicht über jedes Hörsystem gleich klingt. Hier ist es wichtig, das für sich passende Gerät zu finden.

Wie soll ich mit meinen Hörgeräten umgehen bzw. worauf soll ich bei der Handhabung achten?

Selbstverständlich erklärt Ihnen Ihr Hörakustiker genau, wie Ihre Hörgeräte funktionieren und worauf Sie bei der Handhabung achten müssen. Gerne ist Ihnen das Hansaton-Team bei allen Ihren Anfragen behilflich, speziell in der Anfangszeit stehen wir Ihnen bei allen Fragen zur Handhabung oder auch beim Batteriewechsel intensiv zur Seite.

Kann ich meine Hörgeräte im Regen tragen?

Hörgeräte reagieren empfindlich auf Feuchtigkeit. Ein wenig Regen schadet nicht, aber bei Starkregen empfiehlt es sich, die Hörgeräte zu schützen. Vor dem Duschen, Schwimmen und Saunagang sollten Sie die Hörgeräte auf jeden Fall ablegen. Sollten Ihre Geräte dennoch feucht geworden sein, trocknen Sie sie ausschließlich in der dafür vorgesehenen Trockenbox. Verwenden Sie keinesfalls diverse Wärmequellen wie z. B. einen Föhn oder Heizkörper. Ausgewählte neuere Hörgerätemodelle haben bereits spezielle Beschichtungen, um die Elektronik vor Nässe und Feuchtigkeit zu schützen. Ihr Hörgeräteakustiker informiert Sie dazu gerne.