0800 880 888

Innsbruck, 30. Oktober - Ein internationales Team von Medizinern aus verschiedenen Fachgebieten (HNO, Innere Medizin, Neurologie, Orthopädie, Psychiatrie, Röntgendiagnostik, Sportwissenschaften) vermittelt beim 7. Innsbrucker Symposium für Schwindel und Gleichgewichtsstörungen neueste Kenntnisse zur Diagnostik und Therapie von Gleichgewichtsstörungen unterschiedlicher Altersgruppen.

7. Innsbrucker Symposium für Schwindel und Gleichgewichtsstörungen

Ein internationales Team von Medizinern aus verschiedenen Fachgebieten (HNO, Innere Medizin, Neurologie, Orthopädie, Psychiatrie, Röntgendiagnostik, Sportwissenschaften) vermittelt beim 7. Innsbrucker Symposium für Schwindel und Gleichgewichtsstörungen neueste Kenntnisse zur Diagnostik und Therapie von Gleichgewichtsstörungen unterschiedlicher Altersgruppen.
ImageAltA
Die Mediziner werden sich verstärkt dem diagnostischen Vorgehen in Praxis und Klinik unter Berücksichtigung neuartiger Messmethoden widmen. Es bietet sich auch wieder die Möglichkeit, vestibuläre Problemfälle vorzutragen und gemeinsam Therapieansätze zu finden.
Die Nachmittage dienen weiterhin zur Erweiterung der praktischen Fertigkeiten. In Kleingruppen werden der Umgang mit modernster Technik unter Mithilfe engagierter Mitarbeiter der Herstellerfirmen demonstriert und die Möglichkeit zum gegenseitigen Untersuchen gegeben.

Das vollständige Programm können Sie unter folgendem Link downloaden:
Programm downloaden
Diese Webseite verwendet Cookies. Um mehr über unsere Verwendung von Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und Cookie-Hinweise. Allgemeine Informationen über Cookies finden Sie unter www.allaboutcookies.org. Indem Sie auf dieser Webseite bleiben, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.